Metropol Sextett

Metropol Sextett

Foto: K. Schander  

Die Musiker des Metropol Sextetts kennen sich zum Teil schon seit vielen Jahren aus verschiedenen Jazz-Formationen. Sie schätzen sich menschlich wie musikalisch, obwohl oder gerade weil sie ganz unterschiedlichen „Generationen“ angehören und das Alter hierbei keine Rolle spielt:

Neben dem erst 19-jährigen Tuba-Virtuosen Ole Heiland (Darmstadt) und dem „Dienstältesten“, Schlagzeuger Thomas Cremer (Frankfurt) spielen im Sextett: Saxophonist Thomas Bachmann (Geisenheim), Trompeter German Marstatt (Lollar), Pianist Manuel Seng (Mainz) und Bassist Ralf Cetto (Bingen). Ganz unterschiedliche musikalische Erfahrungen, Hör- und Spielweisen kommen hier zusammen. Und das macht das Metropol Sextett so spannend und einzigartig: Vielseitige Kompositionen, sowie lebendiges, überraschendes und interaktives Zusammenspiel.


German Marstatt (Trompete, Flügelhorn): Spielte mit Peter Herbolzheimer, Mel Lewis, Ray Anderson, Albert Mangelsdorff, Nina Hagen. Verschiedene Rundfunk- und Theaterproduktionen, Mutare Ensemble Frankfurt, MG Orchestra Wien (…)

Thomas Bachmann (Tenor- und Sopransaxophon): Dozent für Jazz-Saxophon, Ensemble und Improvisation/Musikhochschule Mainz. Produktionen mit der hr- Big Band, Frankfurt Jazz Big Band, spielt mit Bob Degen, Uli Schiffelholz (…)

Ole Heiland (Tuba): „The Basstubation“, Jazzensemble des HR, Bundesjugendorchester, Staatsorchester Darmstadt (Uraufführung „The Jovial Giant“)

Manuel Seng (Piano): Erste Preise bei „Jugend Musiziert, Nachwuchs-Wettbewerb Straubing 2012 mit der Band „Chapelle d’amour“ mit Radio-Special bei BR- Klassik, Komponist und Arrangeur (u.a. für Bigband und Streichquartett)

Ralf Cetto (Bass): Spielt im Trio der aserbaidschanischen Pianistin und Sängerin Aziza Mustafa-Zadeh, spielte mit Sheila Jordan, Adam Nussbaum, Frankfurt Jazz Big Band. Dozent an der Musikhochschule Mainz

Thomas Cremer (Schlagzeug): Hessischer Jazz-Preisträger, Frankfurt Jazz Trio, Frankfurt Jazz Big Band, diverse CD-Produktionen für FJP-Records